Gedenken ein halbes Jahr nach der Flut

15.08.18, 06:34
Gerti Michels

Gedenken ein halbes Jahr nach der Flut

 

Die Flutkatastrophe, die unsere Region im vergangenen Jahr heimgesucht hat und in Euskirchen große Schäden angerichtet hat, ist nun genau ein halbes Jahr her. Der Wiederaufbau ist in vollem Gange, doch die Schrecken des Flutereignisses sitzen noch immer tief und vielen Menschen ist es ein Bedürfnis, der Opfer zu gedenken und den Betroffenen ein Symbol der Solidarität und Zuversicht zu spenden, um die schrecklichen Erlebnisse zu verarbeiten.

Da eine Gedenkveranstaltung in der aktuellen Pandemie-Lage nicht ohne Risiko möglich ist, möchte die Stadt Euskirchen den Bürgerinnen und Bürgern auf andere Weise eine Möglichkeit zum Gedenken eröffnen. Bürgermeister Sacha Reichelt hat heute Morgen (14.01.) gemeinsam mit dem katholischen Pfarrer Tobias Hopmann und dem evangelischen Pfarrer Gregor Weichsel einige Kerzen am Rande des Herz-Jesu-Vorplatzes entzündet und für alle Opfer und Betroffenen der Flut, für alle Helferinnen und Helfer und die Menschen unserer Stadt gebetet. Nun sind die Bürgerinnen und Bürger eingeladen, es ihnen heute oder am Wochenende gleich zu tun und dort ebenfalls eine Kerze aufzustellen.

Die Verwaltung bittet die Bürgerinnen und Bürger dabei auf die Einhaltung der Corona-Schutzregeln zu achten.

22-01-14-Gedenken (3)-1 verkleinert (c) Kreisstadt Euskirchen, Foto: Tim Nolden

Kath. Kirchengemeindeverband Euskirchen-Bleibach/Hardt

An der Klostermühle 4
53881 Euskirchen
Telefon: 02251-61621

Aktuelle Meldungen

Gedenken ein halbes Jahr nach der Flut

Bürgermeister Sacha Reichelt, Pfarrer Tobias Hopmann und der evangelische Pfarrer Gregor Weichsel haben heute, 14.1. ...
Weiter lesen

HÖR MAL ... Besuch am Telefon

Für das ökumenisches Projekt der evangelischen und katholischen Kirche in Euskirchen wird ein Team von Ehrenamtlichen gesucht, die mitmachen ...
Weiter lesen

Redaktionsschluss von "Sendungsraum aktuell"

Der Redaktionsschluss für die Märzausgabe von "Sendungsraum aktuell" ist auf Freitag, 05.02.2022, vorverlegt.
Weiter lesen

Blasiussegen 2022

Dein Hals schmerzt? Es schnürt dir die Kehle zu? Corona steht dir bis zum Hals? Dann lass dir Gottes Segen zusprechen!
Weiter lesen

Sternsingeraktion 2022 in Bleibach/Hardt

Unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes waren die Sternsinger in unseren Dörfern unterwegs und haben Gottes Segen zum neuen Jahr gebracht.
Weiter lesen

Proclamandum Wochenende 11./12.12.2021

Ohne den Willkommensdienst können wir nicht Gottesdienst feiern. Dies ist besonders auch für die Weihnachtsgottesdienste wichtig. ...
Weiter lesen

2-G-REGEL in unseren Gemeindehäusern

Seit dem 24.11.2021 gilt in unseren Gemeinderäumen/Pfarr- und Jugendheimen für nicht-katechetische Veranstaltungen die 2 G-Regel!
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns