„Jecke Töön“ beim Seniorenkarneval in Euenheim

Seniorenkarneval Euenheim 2020 (c) Deutschbein

Auch in diesem Jahr veranstaltete der Ortsausschuss Euenheim wieder einen karnevalistischen Seniorennachmittag in Euenheim. Evangelische und katholische Senioren ab 70 Jahre aus Euenheim waren eingeladen, im Euenheimer Pfarrheim ein paar „jecke“ Stunden zu verbringen. 

Pünktlich um 14.30 Uhr eröffnete die Band „Eich und Co.“ den Nachmittag mit dem Karnevalsschlager „Mir losse d’r Dom in Kölle“  und die Gäste sangen sofort fröhlich mit. Anschließend  konnte der Vorsitzende des Ortsausschusses Christian Bruske die  Gäste, darunter auch Diakon Werner Jacobs, im bis auf dem letzten Platz vollbesetzten Pfarrsaal begrüßen. Das umfangreiche Unterhaltungsprogramm an diesem Nachmittag  moderierte auch in diesem Jahr wieder Hermann-Josef Deutschbein, der als echte Eueme Jong, wieder mit viel Herzblut und so mancher Anekdote aus früheren Zeiten dabei war. 

Den Reigen der unterschiedlichen Darbietungen eröffneten Wiltrud Altenbeck, Lilo Klünter, Isabel Nowak und Monika Botz mit ihrer Gesangsdarbietung „Helau“ über einen fehlgeleiteten Karnevalisten, der partout nicht „Alaaf“ rufen wollte. Anschließend berichtete Lieselotte Pesch von den Erlebnissen einer  Caritas-Sammlerin, deren Spendentour feucht fröhlich endete. 

Wie auch schon in den vergangenen Jahren traten auch die Nachwuchs-Tänzerinnen und -Tänzer der KG Eueme Trööte auf. Mit ihren Tanzdarbietungen, die sie mit ihrer Trainerin Saskia Lakomy einstudiert hatten, bezauberten sie die Gäste und erhielten dafür viel Beifall. 

Die karnevalistischen Vorträge wurden auch in diesem Jahr wieder fast ausschließlich durch „Euenheimer Eigengewächse“ gestaltet. Hierzu zählt auch Sophie Wirtz, die als Camperin erhebliche Schwierigkeiten mit Ihrem Zelt hatte und schließlich in einer Katastrophe endete. Hierbei strapazierte sie die Lachmuskeln der Besucher ebenso, wie in dem später mit Maria Wildenberg zusammen aufgeführten Sketch „Die feinen Leute“. 

Nicht nur die Garde der Eueme Trööte, sondern auch die Damen um Wiltrud Altenbeck schwangen zur Freude der Gäste das Tanzbein. Zu dem alten Hit „Marmor Stein und Eisen bricht“ führten sie einen grazilen, etwas an Störche erinnernden Tanz auf und ernteten damit die Begeisterung des Publikums. 

Diakon Werner Jacobs war nicht nur als Gast zu der Veranstaltung gekommen. Er hatte auch einen Sketch mit im Gepäck. Als Bahnreisender erlebte er im Zug so manche Tücke und brachte mit seinem in Reimen gefassten Vortrag die Senioren gekonnt zum Lachen. 

Den musikalischen Rahmen der Veranstaltung gestaltete wieder die Band Eich & Co. Die Musiker Theo Eich (Gitarre), Heinz Eich (Akkordeon), Bernd Graf (Gesang), Martina Deutschbein (Flöte und Violine) wurden in diesem Jahr noch von Patrick Eich am Bass verstärkt. Sie heizten dem Publikum ordentlich ein und brachten die Gäste immer wieder zum Schunkeln und Mitsingen.

Theo Eich und Martina Deutschbein waren in diesem Jahr auch erstmals mit einem kleinen Sketch dabei. Als Panzerknacker hatten sie Kardinal Woelki den Tresor geklaut und diesen mit einer Schubkarre nach Euenheim gebracht. Unter großer Anteilnahme des Publikums wurde der Tresor schließlich vor Ort gesprengt. Im Tresor fanden sich neben „Schwarzgeld“ noch weitere Kuriositäten, die dann zur Freude der Zuschauer ausgepackt wurden.

Zum Abschluss verabschiedeten Christian Bruske und Hermann-Josef Deutschbein die Gäste und dankten allen auch allen Mitwirkenden, u.a. auch Thomas Latze, der wieder die Einladung entworfen hatte,  und den Helfern ganz herzlich für ihr Engagement, ohne dass eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. 

Auch in diesem Jahr hieß es zum Schluß: Euem Alaaf! und bis nächstes Jahr…

 

Martina Deutschbein

Adventskaffee in Euenheim am Nikolaustag

Adventskaffee 2019 (c) Bruske

Zum ersten Mal lud der Ortsausschuss Euenheim am Freitagnachmittag, den 06.12.2019 die Senioren Ü 70 zu einem ökumenischen Adventskaffee ins Pfarrheim ein. Auch dieser Einladung sind wieder zahlreiche Senioren aus Euenheim gefolgt und füllten rasch den (vor-)weihnachtlich dekorierten Pfarrsaal. Auch der angebotene Hol- und Bringservice wurde diesmal von einigen Senioren dankbar in Anspruch genommen.

Nicht nur der Kaffee, der teils selbst gebackene Kuchen und die vielen Plätzen, sondern vor allem der wohlriechende (und -schmeckende) alkoholfreie Punsch rundete die adventliche Stimmung auch „kulinarisch“ ab und wurde dankbar von den Gästen angenommen.

So hatten bei gedämpften Licht und Kerzenschein die Musiker des Ortsausschusses, Frau Martina Deutschbein mit der Querflöte und Dr. Michael Kramann mit der Gitarre keine Mühe die Gäste zum kräftigen Mitsingen der altbekannten und noch immer sehr beliebten Advents- und Weihnachtslieder zu animieren. 

Als besonderer Höhepunkt kam – passend zum Datum – auch der Nikolaus in Gestalt von Herrn Jakobs aus dem Seelsorgeteam, verteilte u.a. gebastelte Geschenke an die Gäste und erfreute sie mit einer heiteren (Vor-)Weihnachtsgeschichte aus der Backstube.

In dieser doch besonderen vorweihnachtlichen Atmosphäre gab es Gelegenheit zu ausgiebigen Gesprächen untereinander aber auch den Mitgliedern vom Ortsausschuss.

So verging wieder einmal die Zeit wie im Flug, als nach 17.00 Uhr die Musiker mit wohlverdientem Applaus für die sehr schöne und gekonnte Begleitung der Lieder bedacht und nach einem Dankeschön an alle Beteiligten für die Vorbereitung und Durchführung der Feier die Gäste durch den Vorsitzenden, Herrn Bruske, in das 2. Adventswochenende verabschiedet wurden.

Euenheim, den 12.01.2020

Christian Bruske

Kath. Kirchengemeindeverband Euskirchen-Bleibach/Hardt

An der Klostermühle 4
53881 Euskirchen
Telefon: 02251-61621

Aktuelle Meldungen

Corona - Aktuelle Informationen für St. Martin - Bleibach-Hardt / Videobotschaften des Pastoralteams

Neue Gottesdienstordnung ab September / Alle Infos zu den Gottesdiensten mit Anmeldung sowie zu den Schutzmaßnahmen / Videobotschaften des ...
Weiter lesen

Beauftragung von Sr. Francisca Mgbemena zur Gemeindereferentin

Am 12. September 2020 wurde Sr. Francisca in einer Feier im hohen Dom zu Köln als Gemeindereferentin beauftragt. ...
Weiter lesen

Seelsorgebereichsforum Pastoraler Zukunftsweg

Einladung zum Seelsorgebereichsforum Pastoraler Zukunftsweg am Dienstag, 06.10.2020, ab 19.00 Uhr im Alten Casino in Euskirchen.
Weiter lesen

Tiersegnung 2020 im Sendungsraum

Zur Haustiersegnung wird eingeladen am Sonntag, 4. Oktober 2020 um 14.30 Uhr im Innenhof des Klosters St. Matthias Euskirchen
Weiter lesen

Gottesdienstordnung ab September 2020

Mit Beginn des Septembers kehren wir zur alten Gottesdienstordnung an den Wochenenden zurück, auch werden zusätzliche Werktagsgottesdienste angeboten.
Weiter lesen

Erstkommunionvorbereitung 2021

Erste Informationen zur Erstkommunionvorbereitung 2021 mit Daten über die Vorbereitungszeit, die Feiern und die ersten Infoabende...
Weiter lesen

Rückblick - Kräutersträuße zu Mariä Himmelfahrt

Wie schon zu Ostern die Halleluja-Tüten, verteilte der Ortsausschuss Stotzheim zu Mariä Himmelfahrt gesegnete Kräutersträuße
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns