Sternsingeraktion 2018

Sternsingeraktion in Kreuzweingarten (c) Foto: privat

Die Sternsinger unseres Seelsorgebereiches sammelten in diesem Jahr 13.530,08 €, im Vorjahr waren es 13.657,20 €. Wir bedanken uns sehr herzlich bei den „Königen“ aus unseren Pfarreien sowie bei allen, die die Kinder freundlich aufgenommen und mit ihren Spenden zu diesem Ergebnis beigetragen haben.

Danke auch an alle Helferinnen und Helfer der Aktion.
Ohne diese gute Zusammenarbeit wäre dieser große Erfolg nicht möglich.

Hier die Sammelergebnisse in den einzelnen Dörfern unseres Seelsorgebereiches:

Wißkirchen - 1.061,25 €

Billig - 1.021,90 €                 

Elsig - 958,90 €

Frauenberg - 1.250,00 €

Euenheim - 2.101,03 €

Kreuzweingarten u. Rheder - 2.408,93 €

Stotzheim - 4.728,07 €

Gesamtergebnis - 13.530,08 €

 

alle Fotos: privat

Sternsingeraktion in Kreuzweingarten & Rheder 6. Januar 2018

Zehn Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche knüpft Sangam Teppiche. Eine Schule hat die Zehnjährige noch nie besucht, obwohl das ihr größter Traum ist. Das Mädchen ist auf dem Plakat zur Aktion Dreikönigssingen 2018 zu sehen.

TV-Reporter Willi Weitzel war mit seinem Filmteam in Indien unterwegs. Passend zum Aktionsthema schildert Willi im Film „Unterwegs für die Sternsinger – Willi in Indien“ die Lebenssituation von arbeitenden Kindern im Beispielland Indien. So erzählt der Reporter von der acht Jahre alten Neetu, die 14 Stunden täglich Armreifen bearbeitet und dafür nicht einmal 1,50 Euro bekommt.

Gegen das Unrecht der ausbeuterischen Kinderarbeit setzen sich die Projektpartner der Sternsinger in Indien und weltweit ein. Sie sorgen für Unterricht und Ausbildung und helfen dabei, die Lebensumstände armer Familien zu verbessern, damit die Kinder nicht zum Einkommen beitragen müssen.

Durch den Film und die gemeinsame Vorbereitung waren alle Kinder und Jugendlichen motiviert, den indischen Mädchen und Jungen zu helfen und sie durch Spendengelder zu unterstützen. So machten sich am Dreikönigstag 40 Sternsinger zwischen 1 und 16 Jahren in Kreuzweingarten und Rheder auf den Weg zu allen Bewohnern, um den Segen für das Jahr 2018 zu überbringen, ihn an die Haustüren zu schreiben und natürlich Spendengelder in den Sammelbüchsen einzuholen. Am Ende des Tages waren alle sehr stolz über das Ergebnis, 2.408,93 € waren an Spendengeldern zusammengekommen.

Ein großes Lob an 40 motivierte Sternsinger in Kreuzweingarten & Rheder sowie alle weiteren Helfer! Ein dickes Dankeschön an Pastoralreferent Sins für die liturgische und tatkräftige Begleitung!

Text / Informationen teilweise aus www.sternsinger.de und Steffi Roth-Weißenfels

 

Sternsingeraktion in Billig

Am Sonntag, den 07.01.2018, trafen sich vor der Messe im Pfarrheim neun - mit Kronen und Umhängen bekleidete - „Könige und Königinnen“. Nachdem das Lied nochmal geübt worden war und alle Sternsinger mit den Armbändern „Segen bringen, Segen sein“ ausgestattet waren, gingen sie gemeinsam in die Kirche.

Unsere älteste Sternsingerin Nina (10 Jahre) hatte an diesem Sonntag sogar zwei Aufgaben. Sie diente zunächst noch in der Messe.

Während des Gottesdienstes lasen einige der Sternsinger die Fürbitten vor. Zum Schluss segnete Pfarrer Pawlas die „Utensilien“ (Kreide, Sticker für die Haustüren usw.) und vor allem die Kinder mit reichlich Wasser.

Nachdem die Sternsinger der Gemeinde das Lied „Wir kommen daher aus dem Morgenland“ vorgesungen hatten und alle Fotos gemacht waren, konnte es endlich losgehen.

Die Kinder zogen, später noch verstärkt durch eine weitere Sternsingerin, in drei Gruppen durchs Dorf, um Spenden zu sammeln und den Segen in die Häuser zu bringen. Es war kalt, aber zum Glück blieb es trocken. Alle Kinder zeigten großen Einsatz für den guten Zweck. Sogar unsere kleinste Sternsingerin Pia (knapp 3 Jahre) hielt bis zum Ende durch. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Insgesamt sammelten die Kinder in ca. drei Stunden 1.021,90 Euro, um das Leid der Kinder in Indien zu mindern.

Als Belohnung gab es im Anschluss im Pfarrheim noch Waffeln für alle Sternsinger und auch eine Tüte voller Süßigkeiten konnte jedes Kind mit nach Hause nehmen.

Verena Rizzo

 

Sternsingeraktion in Wißkirchen

Am Samstagabend, den 6.1.2018 fand der Aussendungsgottesdienst der Sternsinger in St. Medardus mit Pfarrer Pérez Pérez statt. Hier wurden die 13 Sternsinger in ihren Gewändern und Kronen, ihre Sterne sowie Aufkleber und Kreide gesegnet.

Am nächsten Morgen trafen wir uns alle wieder. Dieses Jahr waren 4 Gruppen unterwegs, die von je einer Begleitperson (Mütter der diesjährigen Kommunionkinder) unterstützt wurden. Die Kinder konnten bei trockenem, aber kaltem Wetter die Häuser mit ihrem Lied „Wir kommen daher aus dem Morgenland“ segnen. Dafür wurden sie mit vielen Spenden und Leckereien belohnt. Die gesammelten Süßigkeiten wurden im Anschluss noch gerecht geteilt und zufrieden mit nach Hause genommen. Insgesamt sammelten die Sternsinger aus Wißkirchen 1.061,25 €, die den Kindern aus Indien zugutekommen.

Danke, dass sich so viele Kinder daran beteiligt haben, zu helfen und dass so viel gespendet wurde.

Christina Dahlem 

 

Sternsingeraktion in Euenheim

Am 07.01.2018 war es wieder soweit! Die Sternsinger zogen durch Euenheim und waren Teil der weltweit größten Aktion, die von Kindern für Kinder durchgeführt wird.

Eingestimmt auf die Aktion wurden die jungen Könige bereits bei dem traditionellen Infotreffen am 18.12.2017, bei dem u.a. der vom Kindermissionswerk produzierte Film von Kinderreporter Willi Weitzel gezeigt wurde, der das diesjährige Thema „Gemeinsam gegen Kinderarbeit, in Indien und weltweit“ vorstellte.

Am 04.01.2018 fand ein weiteres Event für die Sternsinger statt. Unter der Leitung von Sabine Brock und Cornelia Flaig wurden von den Kindern neue, prunkvoll verzierte Kronen gebastelt, die die alten, teilweise in die Jahre gekommenen Kronen ersetzen.

Der neue, königliche Kopfschmuck kam dann auch gleich bei der diesjährigen Aktion zum Einsatz. Vierzehn Königinnen und Könige zogen durch Euenheim und sammelten Spenden für hilfsbedürftige Kinder auf der ganzen Welt. Dabei kam der stolze Betrag von rund 2.101,03 € zusammen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen fleißigen Königen, den zahlreichen erwachsenen Helfern und den freundlichen Spendern an den Haustüren, die diese Aktion und so ein tolles Ergebnis erst möglich gemacht haben!

Jessica Milberg

 

Sternsingeraktion in Elsig

Auch die Sternsinger in Elsig waren fleißig und sammelten insgesamt 958,90 € Spendengelder. Danke an alle, die dazu beigetragen haben.

 

Sternsingeraktion Frauenberg

Am Samstag, den 06.01.2018 machten sich 12 Sternsinger um 11 Uhr auf den Weg durch die Dörfer Frauenberg, Irresheim und Oberwichterich. Bei angenehmem Wetter waren die Kinder  und Jugendlichen zwischen 4 und 14 Jahren ca. 2-3 Stunden unterwegs, um den Segen in die Häuser zu bringen.

Als alle Sternsinger wieder zurück im Pfarrheim waren, gab es für alle ein leckeres Mittagessen. Nachdem sich alle gestärkt hatten, wurden die Süßigkeiten, die die Kinder neben den Geldspenden bekommen hatten, an alle Sternsinger verteilt.  

Es wurde ein Geldbetrag in Höhe von 1.250,00 EUR gesammelt.

Dies war wieder eine gelungene Aktion.

Birgit Lüttgen

 

Sternsingeraktion in Stotzheim

Zum 60.  Jubiläum der Sternsingeraktion in Stotzheim machten sich 37 Kinder am 4.1.2018 auf den Weg. Viele davon nahmen zum ersten Mal teil. Pastoralreferent Robert Sins hatte die Sternsinger und ihre Begleiter ausgesandt. Trotz regnerischen und kalten Wetters klingelten die Sternsingerinnen und Sternsinger an jeder Haustür. Sie sammelten nach erster Rechnung 4.728,07 Euro, die in diesem Jahr für Projekte gegen Kinderarbeit in Indien und in der ganzen Welt eingesetzt werden. Auch in diesem Jahr wurden die Könige im Pfarrheim Stotzheim gut verpflegt, sodass sie den ganzen Tag durchhalten konnten. In einem sehr stimmungsvollen Gottesdienst holte unser leitender Pfarrer, Max Offermann, die Könige am 6.1. wieder ein. Im Anschluss erhielten Kinder und Begleiter reichen Dank in Form von Urkunden und Süßigkeiten, die die Stotzheimer großzügig gaben.

Auch 2018 war die Sternsingeraktion in Stotzheim wieder ein großer Erfolg.

Werner Peintinger

Kath. Kirchengemeindeverband Euskirchen-Bleibach/Hardt

An der Klostermühle 4
53881 Euskirchen
Telefon: 02251-61621

Aktuelle Meldungen

Aufruf: Hilfe für Kerala

Wir möchten die Menschen in der Heimat von Pater Roy Abraham nach den schweren Unwetterschäden unterstützen. Bitte helfen Sie mit!
Weiter lesen

Worten müssen Taten folgen

Wort des Bischofs zur Missbrauchsstudie - Informationen zur MHG-Studie der Deutschen Bischofskonferenz mit der Pressemitteilung des Erzbistums ...
Weiter lesen

Kirchenvorstandswahlen im Erzbistum Köln am 17./18. November 2018

Kirchenvorstandswahlen in den Gemeinden Stotzheim, Kreuzweingarten, Frauenberg und Elsig am 17./18. ...
Weiter lesen

"Offene Kirche"

Herzliche Einladung zur "Offenen Kirche" mit Gedanken und Liedern zum Advent in St. Martin Stotzheim am 30.11. ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns