Sternsingeraktion 2021

DieSternsinger_AktionDreikoenigssingen 2021 (c) Kindermissionswerk
Aktionsplakat 2021 (c) Kindermissionswerk

Kinder brauchen Halt

 

„Segen bringen, Segen sein.

Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“ lautet das Motto der diesjährigen  Aktion Dreikönigssingen.
 

Berichte aus den Gemeinden zur Sternsingeraktion 2021

Sternsingen Kreuzweingarten & Rheder 2021

 

„Eine weitere tolle Tradition fällt weg“ – Das war die Rückmeldung von so mancher engagierter Familie, die sich bereiterklärt hatte, auch unter „Corona-Bedingungen“ das Sternsingen möglich zu machen. Immerhin acht Gruppen hatten sich gefunden, die aus maximal zwei Haushalten bestanden, den Segen kontaktlos übermitteln, Spenden berührungslos einsammeln und Sternsingerlieder digital abspielen wollten. Gerne wären wir kreativ geworden, um persönlich zu den Menschen zu kommen, aber auch diese Form wurde zum Schutz der Bevölkerung endgültig seitens Behörden und Politik abgesagt.

Herr Sins segnete nicht wie gewohnt im Beisein von vielen verkleideten Königinnen und Königen, sondern im kleinen Kreis an der Krippe in Kreuzweingarten alle Aufkleber und Spenden-Flyer. Auch hier gedachte er der besonderen Situation in diesem Jahr. 

Anschließend wurden die Segens-Aufkleber und Spenden-Informationen von einigen fleißigen Austrägern an alle Haushalte in Kreuzweingarten und Rheder verteilt.

Sollte jemand versehentlich nicht beliefert worden sein oder weitere Aufkleber benötigen, so liegen diese in der Kirche in Kreuzweingarten aus. Hier befindet sich ebenfalls eine markierte Sternsinger-Spendendose, falls jemand lieber Bargeld spenden als Spendengelder überweisen möchte.

Wir bedanken uns von Herzen bei allen Spendern, aber auch bei denen, die gerne das traditionelle Sternsingen aktiv mitgestaltet hätten. Wir hoffen, im nächsten Jahr den Segen wieder mit Krone, Stern und Gesang an die Haustüren und zu den Bewohnern von Kreuzweingarten und Rheder bringen zu können.

 

Petra Vielz-Prinz         Tina Mainz-Riehl        Steffi Roth-Weißenfels           (Januar 2021)

 

Bilder zur Sternsingeraktion 2021 Kreuzweingarten & Rheder:

 

Sternsingersegen am 06.01.2021 an eine Sternsingergruppe in Herz Jesu, stellvertretend für alle Sternsinger im Sendungsraum St. Martin - Bleibach/Hardt >>>>>>>

 

 

Rückblick 2020:

Sammelergebnisse der Sternsingeraktion 2020

DANKE

Die Sternsinger unseres Seelsorgebereiches sammelten in diesem Jahr 14.781,08 Euro, im Vorjahr waren es 13.975,82 €. Wir bedanken uns sehr herzlich bei den „Königen“ aus unseren Pfarreien sowie bei allen, die die Kinder freundlich aufgenommen und mit ihren Spenden zu diesem Ergebnis beigetragen haben.

Danke auch an alle Helferinnen und Helfer der Aktion. 

 

Ohne diese gute Zusammenarbeit wäre dieser große Erfolg nicht möglich. 

Hier die Sammelergebnisse in den einzelnen Dörfern unseres Seelsorgebereiches:

 

Sternsinger in Billig : 1.035,00 Euro

Sternsinger in Euenheim: 1.805,52 Euro

Sternsinger in Frauenberg: 1.334,10 Euro

Sternsinger in Elsig: 915,82 Euro

Sternsinger in Wißkirchen: 1.033,99 Euro

Sternsinger in Stotzheim: 6.000,00 Euro

Sternsinger in Kreuzweingarten und Rheder: 2.656,65 Euro

 

Bilder: Sternsingerbetreuer 

Bild: Sternsinger Wißkirchen: (C) W. Jacobs

(C) W. Jacobs

Berichte über die Sternsingeraktion 2020 aus den Gemeinden

Billig

Die diesjährige Sternsingeraktion stellte das Thema „Frieden am Beispiel des Libanon“ in den Mittelpunkt. An der größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit nahmen auch einige Kinder aus Billig wieder gerne teil. Im Vorfeld zeichnete sich schnell ab, dass das Sammeln am – wie sonst üblichen - letzten Feriensonntag in diesem Jahr sehr ungünstig gewesen wäre. Viele Kinder wären durch ein Fußballturnier und Tanzauftritte verhindert gewesen. Daher wurde dieses Jahr die Sternsingeraktion auf den Samstagnachmittag verlegt. Um 13 Uhr trafen sich 12 Kinder im Alter zwischen 3 und 12 Jahren im Pfarrheim und zogen von dort aus durch den Ort.

Die Kinder sangen an jedem Haus das Lied „Wir kommen daher aus dem Morgenland“, sammelten Spendengelder und brachten den Segen in die Häuser. Sie wurden freundlich empfangen und mit reichlich Süßigkeiten belohnt. Nach ca. 3 Stunden und großem Einsatz für den guten Zweck kamen alle im Vereinsheim zusammen. Als Stärkung gab es dort zum Abschluss Würstchen, Brötchen und Getränke. Am nächsten Morgen fand dann um 9 Uhr ein Einholungsgottesdienst statt. Die „Könige und Königinnen“ zogen unter Begleitung von Robert Sins und Pfarrer Max Offermann in die Kirche ein. Die beiden betonten während der Messe, wie wichtig und wertvoll die Sammelaktion der Sternsinger ist. Insgesamt kamen 1.035 Euro zusammen. Ein großes Dankeschön an die Kinder und alle Spender!

Verena Rizzo für die Sternsinger

 

Stotzheim

Die Sternsingeraktion in Stotzheim hat eine lange Tradition. Seit Beginn der Aktion im Jahr 1959 laufen Kinder zwischen Neujahr und Dreikönigstag durch das Dorf. Sie singen, bringen den Segen in die Häuser und erbringen eine große Leistung der Solidarität für Kinder in Ländern, in denen der Lebensstandard nicht so hoch ist wie bei uns. Dieses Mal war das Motto „Freiheit“ und das Partnerland der Libanon. 26 Kinder in acht Gruppen machten sich auf den Weg zu jedem Haus.

Am Samstag, den 04.01.2020 sendete Pastoralreferent Werner Jakobs die Mädchen und Jungen aus – nicht ohne ihnen zu danken, dafür, dass sie ihre Freizeit in den Dienst der Aktion stellen.

Obwohl die Teilnahme etwas hinter den letzten Jahren zurückblieb, wurde ein neues Rekordergebnis erreicht. Bereits am Samstagabend waren über 5.500,- EUR zusammengekommen. 

In der Vorabendmesse holte unser leitender Pfarrer, Max Offermann, die Könige am 12.1.2020 wieder ein. 

Nach der Einholung war die Summe dann – nicht zuletzt durch das großzügige Aufrunden unseres Pastors – auf unglaubliche 6.000,-EUR angewachsen! Danach erhielten Kinder und Begleiter im Rahmen des traditionellen Neujahrsempfangs des Ortsausschusses reichen Dank in Form von Urkunden und auch Süßigkeiten, die die Stotzheimer großzügig gegeben hatten. Neben den Kindern ist vor allem den Begleitern zu danken und den Damen, die dafür sorgen, dass kein Sternsinger Hunger oder Durst aushalten muss!

Bitte unterstützen Sie alle weiterhin die Stotzheimer Sternsinger! Die Sternsinger hatten viel Spaß in Stotzheim! 

Werner Peintinger für die Sternsinger

 

Frauenberg 

Am 04.01.20 wurden die Frauenberger Sternsinger um 11 Uhr von Diakon Johannes Winkeler und Pastoralreferent Robert Sins ausgesendet, um den Segen in die Häuser zu bringen.

Es machten sich 16 Kinder zwischen 5 und 14 Jahren mit ihren Betreuern bei trockenem Wetter auf den Weg.  Als sie am Nachmittag wieder ins Pfarrheim zurückkehrten, erwarteten sie wie jedes Jahr Nudeln mit leckerer Bolognese Soße, die von fleißigen Helfern zubereitet wurden. 

Die Sternsinger haben in Frauenberg, Irreshein und Oberwichterich insgesamt 1.334,10 EUR gesammelt. Es hat allen wieder sehr viel Spaß gemacht. Ein herzliches Dankeschön an alle kleinen und großen Sternsinger und alle Helfer und natürlich an alle, die fleißig gespendet haben.

Birgit Lüttgen für die Sternsinger

 

Elsig

Am Sonntag, 05.01.2020 trafen sich 13 Sternsinger/innen im Alter von 5-15 Jahren mit ihren Betreuerinnen in der Elsiger Kirche Kreuzauffindung. Nachdem Diakon Winkeler sie in einem für die Kinder sehr ansprechenden Wortgottesdienst gesegnet hatte, zogen sie in drei Gruppen durchs Dorf, um den Segen zu bringen und Spenden für bedürftige Kinder im Libanon zu sammeln.

Nach ca. 2,5 Stunden trafen sich alle Sternsinger am Mittag mit vollen Geldbüchsen und Süßigkeitentüten wieder im Pfarrheim. Dort wurden die vielen Süßigkeiten untereinander aufgeteilt und das Geld gezählt. Alle freuten sich sehr über das tolle Ergebnis von 915,82 EUR.

In der heiligen Messe am Samstag, 11.01.2020 wurden die Sternsinger feierlich von Pater Roy und Pastoralreferent Robert Sins eingeholt. Beide bedankten sich ganz herzlich bei den fleißigen Sternsingern und den erwachsenen Betreuerinnen für ihren Einsatz, aber natürlich auch bei den Bürger/innen aus Elsig, von denen die Kinder sehr freundlich empfangen wurden.

Andrea Hellmich für die Sternsinger

 

Kreuzweingarten & Rheder

Durch den Film „FRIEDEN – im Libanon und weltweit“ sowie die gemeinsame Vorbereitung waren alle Sternsinger & Sternsingerinnen aus Kreuzweingarten und Rheder motiviert, den Kindern im Libanon zu helfen und auch andere Friedensprojekte weltweit durch ihre gesammelten Spendengelder zu unterstützen. Viele der Jungen und Mädchen sind bereits seit vielen Jahren aktiv dabei und so machten sich am Dreikönigstag erneut 31 Sternsinger & Sternsingerinnen zwischen 3 und 16 Jahren in Kreuzweingarten und Rheder auf den Weg zu allen Bewohnern, um den Segen für das Jahr 2020 zu überbringen, ihn an die Haustüren zu schreiben und natürlich Spendengelder in den Sammelbüchsen einzuholen. Am Ende des Tages waren alle sehr stolz, den Vorjahresrekord an Spendengeldern überholt und mindestens 2.656,00 € gesammelt zu haben. Ein großes Lob an 31 motivierte Kinder & Jugendliche in Kreuzweingarten & Rheder sowie alle weiteren Helfer! 

Großen Anklang fand auch in diesem Jahr wieder die musikalische Gestaltung des Vortreffens, des Aussendungs- sowie des Einholungsgottesdienstes durch die bewährte „Sternsinger-Band“ mit Gitarre, Querflöte, Cajòn und Gesang. Ein dickes Dankeschön an Pastoralreferent Sins für die liturgische und tatkräftige Unterstützung, sowie natürlich die Bewohner von Kreuzweingarten und Rheder für den freundlichen Empfang der Könige!

Stephanie Roth-Weißenfels für die Sternsinger KWG & Rheder

Kath. Kirchengemeindeverband Euskirchen-Bleibach/Hardt

An der Klostermühle 4
53881 Euskirchen
Telefon: 02251-61621

Aktuelle Meldungen

Sonntagsmessen im Livestream

Ab Sonntag, dem 02. Mai 2021, werden regelmäßig Gottesdienste gestreamt und auf dem Youtube-Kanal der Martinspfarrei Euskirchen eingestellt.
Weiter lesen

Nachruf

Die Stadtpfarrei St. Martin Euskirchen und die Gemeinden im Seelsorgebereich Euskirchen Bleibach/ Hardt gedenken Pfarrer Michael Nolten, der am ...
Weiter lesen

Proklamandum

Ernennung von Domvikar Tobias Hopmann zum neuen leitenden Pfarrer und Pfr. Wolfgang Biedaßek zum Pfarrvikar ab 01.09.2021
Weiter lesen

Gottes Schöpfung ist bunt

- und das ist gut so! Wir gestalten zusammen eine Fahne. Möglichkeit zum Druck an den beiden letzten Juniwochenenden samstags in St. ...
Weiter lesen

Katholische Öffentliche Bücherei

Die Bücherei in Stotzheim ist ab Freitag, dem 21. Mai 2021, wieder geöffnet. Die Bücherei in Euenheim bleibt weiterhin geschlossen.
Weiter lesen

Besuch des Pastoralbüros wieder ohne Terminvereinbarung

Ab dem 17.05.2021 kann das Pastoralbüro in Stotzheim vormittags wieder ohne vorherige Terminvereinbarung besucht werden, nachmittags bleibt für ...
Weiter lesen

Mitmachaktion zur diesjährigen Erstkommunionvorbereitung

Nachdem die Aktion nicht wie geplant im März beginnen konnte, sind nun alle Gemeindemitglieder in unserem Seelsorgebereich ab dem 01.05. ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns