Begleitung in Krankheit, Krankensalbung

begleitung-krankheit

Wenn sich der Tod eines nahen Angehörigen ankündigt, ist dies für den Betroffenen und die Angehörigen eine Situation, in der seelsorgliche Begleitung gut tut.

Das Sakrament der Krankensalbung will die Nähe Gottes spürbar machen: Jesus Christus hat die Welt erlöst und diese Erlösung wird jetzt für den Sterbenden greifbar.

Die Krankensalbung will Gottes Heil zusagen: „Durch diese heilige Salbung helfe dir der Herr in seinem reichen Erbarmen, er stehe dir bei mit der Kraft des Heiligen Geistes. Der Herr, der dich von Sünden befreit, rette dich, in seiner Gnade richte er dich auf." Diese Worte begleiten die Salbung von Stirn und Händen. Sie bringen zum Ausdruck, dass Gott gerade auch in dieser Krisensituation anwesend ist. Die Krankensalbung will diesen Glauben stärken und den Kranken so „aufrichten".

Zur Spendung dieses Sakramentes können Sie sich zu jeder Zeit - auch nachts - an einen der Priester (der priesterliche Notruf) wenden, und zwar unter der Telefonnummer: 02251-7749346.

Früher wurde dieses Sakrament auch „Letzte Ölung“ genannt und wurde nur einmal im Leben gespendet. Heute kann die Krankensalbung bei jeder schweren, ernsthaften Krankheit gespendet werden, also auch mehrfach empfangen werden.

Auch im Laufe des Kirchenjahres laden unsere Gemeinden zu einer Alten– und Krankenmesse ein, in der die Krankensalbung an alle, die es wollen, gespendet wird. (Termine sind in den Pastoralbüros zu erfragen.)

Außerdem bringen wir einmal im Monat die Heilige Kommunion zu Menschen ins Haus, die nicht mehr in der Lage sind, die hl. Messe zu besuchen. Falls Sie es für sich oder für einen Angehörigen wünschen, wenden Sie sich bitte während der jeweiligen Öffnungszeiten an das Pastoralbüro in Stotzheim unter 02251-61621 oder an das Pfarrbüro in Euenheim unter 02251-53225. Ihr Anliegen wird weitergeleitet.

 

 

Kath. Kirchengemeindeverband Euskirchen-Bleibach/Hardt

An der Klostermühle 4
53881 Euskirchen
Telefon: 02251-61621

Aktuelle Meldungen

Gedenken ein halbes Jahr nach der Flut

Bürgermeister Sacha Reichelt, Pfarrer Tobias Hopmann und der evangelische Pfarrer Gregor Weichsel haben heute, 14.1. ...
Weiter lesen

HÖR MAL ... Besuch am Telefon

Für das ökumenisches Projekt der evangelischen und katholischen Kirche in Euskirchen wird ein Team von Ehrenamtlichen gesucht, die mitmachen ...
Weiter lesen

Redaktionsschluss von "Sendungsraum aktuell"

Der Redaktionsschluss für die Märzausgabe von "Sendungsraum aktuell" ist auf Freitag, 05.02.2022, vorverlegt.
Weiter lesen

Blasiussegen 2022

Dein Hals schmerzt? Es schnürt dir die Kehle zu? Corona steht dir bis zum Hals? Dann lass dir Gottes Segen zusprechen!
Weiter lesen

Sternsingeraktion 2022 in Bleibach/Hardt

Unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes waren die Sternsinger in unseren Dörfern unterwegs und haben Gottes Segen zum neuen Jahr gebracht.
Weiter lesen

Proclamandum Wochenende 11./12.12.2021

Ohne den Willkommensdienst können wir nicht Gottesdienst feiern. Dies ist besonders auch für die Weihnachtsgottesdienste wichtig. ...
Weiter lesen

2-G-REGEL in unseren Gemeindehäusern

Seit dem 24.11.2021 gilt in unseren Gemeinderäumen/Pfarr- und Jugendheimen für nicht-katechetische Veranstaltungen die 2 G-Regel!
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns