Erstkommunion - Eucharistie

Erstkommunion - Eucharistie (c) bilder-erzbistum-koeln.de / Foto: Rebekka Dierkes

Die Feier der Kommunion ( = Eucharistie) im Rahmen der Heiligen Messe ist der Mittelpunkt und der Höhepunkt unseres christlichen Glaubenslebens.

Jesus lädt uns ein, ihm im gemeinsamen Mahl zu begegnen. Er bietet uns seine Freundschaft an, und wir erinnern uns daran, dass er mit seinem Tod am Kreuz und seiner Auferstehung für uns die Macht des Todes besiegt hat.  

 

Was ist ein Sakrament, und wie wird es ein Sakrament für mich?

Die Sakramente der Kirche sind zeichenhafte Geschehen zwischen einem konkreten Menschen und Gott. Sie sind kurze Momente der Begegnung zwischen Mensch und Gott, und sie wollen uns stärken und der Liebe Gottes zu uns Menschen versichern.

Sakramente sind Zeichen, aber sie enthalten auch, worauf die hinweisen. Es gibt also in jedem Sakrament etwas – eine Wirklichkeit – das ich sehen kann, aber es hat auch immer eine Bedeutungsebene, die sich mir nur dann erfahrbar macht, wenn es mir etwas bedeutet, wenn ich daran glaube.

Es gibt also sozusagen eine äußere Form und einen inneren Inhalt bei jedem Sakrament.

Die erste Heilige Kommunion ist neben der Taufe und der Firmung eines der drei Sakramente, mit denen ein Mensch in die Gemeinschaft der Christen und in das Leben mit Gott hineinwächst.

Durch sie bin ich eingeladen in die Tischgemeinschaft des Herrn, und ich kann die Heilige Messe ab diesem Moment voll mitfeiern.

Das lateinische Wort Communio bedeutet Gemeinschaft. In der Kommunion begegnen wir Christus und einander in Gemeinschaft. Diese Begegnung kann stärken, trösten, mir Mut schenken, und sie bestärkt mich in dem guten Gefühl Teil einer großen Gemeinschaft der Kirche zu sein.    

 

Und wozu braucht es die Vorbereitung?

Um die Bedeutung des Kommunionempfangs zu erschließen, braucht es zwei Dinge: Verständnis und Erfahrung.

Ich muss verstehen, worum es bei diesem Sakrament geht, damit es für mich eine echte Gottesbegegnung werden kann. Außerdem erschließt sich das Leben als Christ und die Feier unseres Glaubens im Erleben – jedoch sicher nicht beim ersten Mal. Daher ist es wichtig, Erfahrungen zu sammeln, neugierig zu schauen, wo Gott in meinem Leben Spuren hinterlässt und wieviel Freude die Gemeinschaft mit ihm und miteinander machen kann.

In der Vorbereitung auf die erste Heilige Kommunion wollen wir uns gemeinsam auf die Suche nach Gott machen und erleben, was für ein Geschenk seine Freundschaft ist.

Erstkommunion 2020 Info neu

Termine Erstkommunionvorbereitung 2019 / 2020

Termine 2019 / 2020
Termine 2019 / 2020
Termine 2019 / 2020

Weiterführende Informationen

Weitere - auch praktische Hinweise und Informationen - finden Sie auf der Internetseite www.kommunionvorbereitung.info 

Kath. Kirchengemeindeverband Euskirchen-Bleibach/Hardt

An der Klostermühle 4
53881 Euskirchen
Telefon: 02251-61621

Aktuelle Meldungen

Passionsfestspiele 2020 in Oberammergau

Unsere Reise zu den Passionsfestspielen im nächsten Jahr ist ausgebucht! Nur noch Warteliste möglich!
Weiter lesen

Kevelaer-Wallfahrt des Sendungsraumes

am Donnerstag, 12.09.2019. Anmeldeformulare liegen in unseren Kirchen aus bzw. sind in den Mitteilungen Juni 2019 abgedruckt. ...
Weiter lesen

Gemeinsam nach vorne gehen - Der Pastorale Zukunftsweg im Erzbistum Köln

Termin für das Euskirchener Regionalforum: Samstag, 28.09.2019 von 9 bis ca. 17.30 Uhr im City-Forum Euskirchen, Hochstraße
Weiter lesen

Jubelkommunion in Kreuzweingarten

In Kreuzweingarten feiern wir am Sonntag, dem 25.08.2019, in der hl. Messe um 10.30 Uhr die Jubelkommunion. ...
Weiter lesen

Messe an der Hardtburg - zukünftig im Pfarrgarten in Stotzheim

Herzliche Einladung zur Messe im Pfarrgarten in Stotzheim am 31.08.2019 um 17. ...
Weiter lesen

Gemeindefeste im Seelsorgebereich Bleibach/Hardt

Herzliche Einladung zu unseren Festen: Kirmes in Frauenberg vom 7.9.-9.9.19, Pfarrfest in Kreuzweingarten am 15.9.19 und Kirmes in Billig am 29. ...
Weiter lesen

Worten müssen Taten folgen

Wort des Bischofs zur Missbrauchsstudie - Informationen zur MHG-Studie der Deutschen Bischofskonferenz mit der Pressemitteilung des Erzbistums ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns