Pastoraler Zukunftsweg #update

lebendig-der-pastorale-zukunftsweg-im-erzbistum-koeln

Gestalten Sie mit!

Wie stellen wir uns das Erzbistum Köln, seine Gläubigen und Gemeinden, seine Struktur und Kommunikation, seine Mitarbeitenden und ihre Haltung im Jahr 2030 vor?
Wie kann kirchliches Leben unter sich verändernden gesellschaftlichen Bedingungen gelingen?
Kurz: Wie soll die katholische Kirche im Erzbistum Köln in Zukunft aussehen?
Das wollen wir anhand der Grundgedanken des Pastoralen Zukunftsweges und dessen Leitlinien mit Ihnen diskutieren. Im Erzbistum Köln sind alle Interessierten eingeladen, auf vielen Wegen aktiv mitzuwirken.
Dazu wird es im Herbst 2019 drei Regionalforen mit Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki geben, zu denen Sie herzlich eingeladen sind!
Dort besteht die Gelegenheit, die von den fünf Arbeitsfeldern der Aktuellen Etappe entworfene „Zielskizze 2030“ für das Erzbistum Köln zu diskutieren, Ihre Überlegungen in diesen Prozess einzubeziehen, gemeinsam nachzudenken, sich auszutauschen.
Die Foren sind gestaltet durch die Feier der Heiligen Messe, Dialog in Workshops und Plenum.

Weitere Infos zum Pastoralen Zukunftsweg im Erzbistum Köln: >>>>

Rückblick auf das Regionalforum am 28. September in Euskirchen: >>>>

Seien Sie dabei, wenn es um die Ideensammlung auf dem Zukunftsweg geht – auf einem Weg, der von allen Gläubigen im Erzbistum Köln gemeinsam gestaltet wird.
Ihr Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki


 

update 2-0

# update 2.0

Am Donnerstag, 23. Mai 2019, trafen sich erneut ca. 100 Gemeindemitglieder mit dem Pastoralteam und Vertretern der Pfarrgemeinderäte St. Martin Euskirchen und Bleibach/Hardt zu einem Austausch im Alten Casino in Euskirchen.
Aufgeteilt in verschiedene Themenbereiche:
1. Kirche Sein
2. Gottesdienst feiern
3. Einander begegnen
4. Kinder und Jugendliche ansprechen
entwickelten sich anregende Diskussionen, Vorschläge, Ideen und erste Projekte.

 

Heute schon beginnen, Kirche für morgen zu sein –

update Gesprächsabend im Casino Euskirchen

 

(Bericht zum Gesprächsabend am 26. März 2019)

„Welche Erfahrungen machen Sie mit kirchlichen Einrichtungen? Wo begegnet Ihnen Kirche in Ihrem Alltag und wo nicht?“ Mit diesen und ähnlichen Fragen haben sich die etwa 270 Besucher des update-Gesprächsabends offen und kritisch, aber immer mit Respekt und Liebe zur Sache, auseinandergesetzt.

Motiviert aus dem gemeinsamen Bestreben des Pastoralteams im Sendungsraum und der Diözesanstelle für den pastoralen Zukunftsweg, den notwendigen Wandel kirchlichen Lebens konkret und gemeinsam zu gestalten, war der Abend ein wichtiger Schritt auf einem gemeinsamen Weg. Wichtig vor allem deshalb, weil die Überlegungen dazu, wie wir miteinander Glauben leben und teilen wollen, erstmals einer großen Öffentlichkeit geöffnet wurde.

Nach einigen Schritten, die das Pastoralteam erst alleine und dann gemeinsam mit einem Arbeitskreis der pastoralen Gremien gegangen war, sollte der aktuelle Schritt auf dem Weg ein gemeinsamer sein. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger wollten und sollten nicht für die Menschen im Sendungsraum vordenken, sondern zuhören, wenn die Gläubigen über ihre Anliegen, Sehnsüchte und Visionen sprechen.

Die Bandbreite der angesprochenen Themen war groß. Von aktueller Kirchenpolitik, über die großen dogmatischen Fragen der Kirche, bis hin zu ganz konkreten Ideen für das Gemeindeleben vor Ort wurde viel besprochen und aufmerksam zugehört.

Der Vorbereitungskreis des Abends hat am Ende das Versprechen gegeben, die Ergebnisse gut auszuwerten und so aufzuarbeiten, dass bei einem nächsten Abend, am 23.5. (wieder um 19:00 Uhr im Casino) daran weitergearbeitet werden kann. Für konkrete Planung ist es möglicherweise noch zu früh, aber wir wollen gemeinsam mit den Menschen über Handlungsoptionen nachdenken.

Dabei ist es wichtig, die konkreten Vorschläge für das Leben in Euskirchen und der Umgebung von der generellen Kritik an kirchlichen Strukturen zu trennen. Denn so groß der Wunsch sein mag, „von unten“ Druck auf die Leitung auszuüben, so wichtig ist es, richtig einzuschätzen, was wir wirklich tun können und an welchen Entscheidungen wir – zurzeit – einfach nicht beteiligt werden. Da wo etwas Lebendiges entsteht, wird es ausstrahlen und so behutsam Einfluss auf die Haltungen und Entscheidungen in der Kirche nehmen. 

Der Geist, der an diesem Abend im Casino zu spüren war, macht uns alle zuversichtlich. Uns allen ist das miteinander geteilte Glaubensleben wichtig. Wir ringen um Manches und ziehen doch an einem Strang.

Hoffen wir, dass dieser Abend ein Startschuss war auf dem gemeinsamen Weg, die Kirche in unserem Sendungsraum bereits heute so zu gestalten, dass wir auch in Zukunft den Glauben an Jesus Christus mit Freude gemeinsam teilen.

Kommen Sie gerne zum zweiten Gesprächsabend: update 2.0 am Donnerstag, 23. Mai 2019 um 19 Uhr im Alten Casino Euskirchen

Robert Sins, Pastoralreferent



Die Welt im 21. Jahrhundert stellt auch die Kirche und unsere Pfarrgemeinden vor erhebliche Herausforderungen. Denn der Anspruch der Kirche von heute ist, dass die lange Geschichte Gottes mit den Menschen weitergeht. Auch ganz konkret in unserem Sendungsraum St. Martin-Bleibach/Hardt.

Globalisierung, Digitalisierung, demographischer Wandel, Individualisierung, fortschreitende Entkirchlichung sowie die wachsende innerkirchliche Mangelsituation machen uns bewußt, dass wir uns den Veränderungen stellen müssen. Das ist keine Aufgabe für den Erzbischof oder das Pastoralteam im Sendungsraum allein, diese Aufgabe stellt sich jedem und jeder von uns. 
"Wir müssen uns keine Sorgen um die Zukunft unserer Kirche machen, wenn es uns HEUTE gelingt, das Fundament dafür aus lebendigen Steinen zu bauen." Rainer Maria Kardinal Woelki
Wir wollen uns diesen Veränderungen stellen und haben uns im Sendungsraum bereits auf den Weg gemacht, neues wächst schon. Gott sei Dank! So gesehen hat die Zukunft bereits begonnen!
 
Heute Kirche für morgen beginnen. Jetzt gemeinsam anpacken!
Gemeinsam für eine lebendige Gemeinde von morgen.
Mutig sein.Klartext sprechen.
Wünsche, Lob und Kritik äußern. Begeisterung teilen.
Herausforderungen annehmen. Perspektiven entwickeln.Lösungen suchen.
Veränderung wagen. Aktiv werden.
Ob Querdenker oder Macher – #update bietet offenen Raum für kreativen Austausch.

Bilder von den Gesprächsabenden am 26. März und 23. Mai 2019 finden Sie hier:

Kath. Kirchengemeindeverband Euskirchen-Bleibach/Hardt

An der Klostermühle 4
53881 Euskirchen
Telefon: 02251-61621

Aktuelle Meldungen

Roratemessen und Frühschichten im Advent

Herzliche Einladung zu den Roratemessen am 30.11.19 in Elsig und 7.12. ...
Weiter lesen

Advent und Weihnachtszeit 2019

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Überblick über alle adventlich und weihnachtlich gestalteten Gottesdienste und Veranstaltungen. ...
Weiter lesen

Sternsinger in Bleibach/Hardt

Anfang Januar ziehen wieder die Sternsinger durch unsere Gemeinden. In Kreuzweingarten und Stotzheim werden hierfür im Dezember Vortreffen ...
Weiter lesen

Neujahrsempfang 2020

für alle Gemeindemitglieder des Seelsorgebereiches Bleibach/Hardt am Samstag, 11.01.2020 nach der Vorabendmesse in Stotzheim (17 Uhr)
Weiter lesen

Herzliche Einladung an alle Kinder im Sendungsraum

Jeden 2. Donnerstag im Monat von 16 bis 18 Uhr im Forum an St. Matthias, Euskirchen, Franziskanerplatz für Kinder von 6 bis 12 Jahre
Weiter lesen

Der neue Kirchenführer ist da!

Der vergriffene Kirchenführer der Pfarrkirche Heilig Kreuz ist in erweiterter Form wieder erhältlich, und zwar im Buchhandel und in den ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns