Beichtmöglichkeit in Bleibach/Hardt:

Samstags, 16.30 Uhr in St. Martin Stotzheim  (bitte melden Sie sich vorher beim Begrüßungsdienst, um das Tragen einer FFP2- oder medizinischen Maske wird gebeten).

Auch individuelle Gespräche mit einem Priester können gerne vereinbart werden (bitte sich im Pastoralbüro in Stotzheim, Tel. 02251-61621 melden).

 

Beichten in der Adventszeit

In der Adventszeit laden wir Sie sehr herzlich zur Beichte ein. Durch die Beichte schenkt Gott uns Versöhnung und spricht uns von unseren Sünden los. Die Beichte ist eine große Chance, sich selbst nochmal in den Blick zu nehmen und sich von Dingen zu lösen, die das Leben schwer machen und belasten. 
Neben den regulären Beichtmöglichkeiten samstags ab 16.30 Uhr in St. Martin, Euskirchen (anstatt in Herz Jesu aufgrund der Bauarbeiten) und in St. Martin, Stotzheim, gibt es am 18.12.2021 eine verlängerte Beichtgelegenheit ab 15.00 Uhr in Herz Jesu.

 

Versöhnungsgottesdienst

Am Sonntag, 19.12.2021, bieten wir um 17.00 Uhr einen Versöhnungsgottesdienst in St. Martin, Euskirchen an.

Beichte / Versöhnung

Wohl keiner kann sich von der bitteren Erfahrung freisprechen schuldig zu werden. Schuld belastet nicht selten unser Gewissen, manchmal so sehr, dass die Lebensfreude beeinträchtigt ist.

Die Kirche bietet vielfältige Formen und Möglichkeiten der Vergebung an: das Schuldbekenntnis in der heiligen Messe; das Aschenkreuz zu Beginn der Fastenzeit; Bußgottesdienste oder Kreuzwegandachten.

Das Eingestehen von Versagen und die Sehnsucht danach, Schuld aus der Welt zu schaffen, ist jedoch ein sehr intimer Prozess und bedarf daher eines geschützten Raumes, fern jeder Öffentlichkeit.

So kennt die Kirche das Sakrament der Beichte und bietet das Gespräch mit einem Priester an, der zur absoluten Verschwiegenheit verpflichtet ist. Der nach Versöhnung suchende Mensch hat dabei die Möglichkeit in der Anonymität des Beichtstuhls, wie auch in einem ganz persönlichen Gespräch sich seine Schuld von der Seele zu reden. Zum Abschluss des Gespräches spricht der Priester die Lossprechung und versichert dem Beichtenden die Vergebung seiner Schuld durch Gott.

Zu hören, dass Gott einem die Schuld vergibt, kann sehr entlastend, ja heilsam sein und dem vorher mit Schuld Belasteten und jetzt Versöhnten neue Lebenskraft und Lebensfreude schenken und den Mut zu einem Neubeginn.

Kath. Kirchengemeindeverband Euskirchen-Bleibach/Hardt

An der Klostermühle 4
53881 Euskirchen
Telefon: 02251-61621

Aktuelle Meldungen

Gedenken ein halbes Jahr nach der Flut

Bürgermeister Sacha Reichelt, Pfarrer Tobias Hopmann und der evangelische Pfarrer Gregor Weichsel haben heute, 14.1. ...
Weiter lesen

HÖR MAL ... Besuch am Telefon

Für das ökumenisches Projekt der evangelischen und katholischen Kirche in Euskirchen wird ein Team von Ehrenamtlichen gesucht, die mitmachen ...
Weiter lesen

Redaktionsschluss von "Sendungsraum aktuell"

Der Redaktionsschluss für die Märzausgabe von "Sendungsraum aktuell" ist auf Freitag, 05.02.2022, vorverlegt.
Weiter lesen

Blasiussegen 2022

Dein Hals schmerzt? Es schnürt dir die Kehle zu? Corona steht dir bis zum Hals? Dann lass dir Gottes Segen zusprechen!
Weiter lesen

Sternsingeraktion 2022 in Bleibach/Hardt

Unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes waren die Sternsinger in unseren Dörfern unterwegs und haben Gottes Segen zum neuen Jahr gebracht.
Weiter lesen

Proclamandum Wochenende 11./12.12.2021

Ohne den Willkommensdienst können wir nicht Gottesdienst feiern. Dies ist besonders auch für die Weihnachtsgottesdienste wichtig. ...
Weiter lesen

2-G-REGEL in unseren Gemeindehäusern

Seit dem 24.11.2021 gilt in unseren Gemeinderäumen/Pfarr- und Jugendheimen für nicht-katechetische Veranstaltungen die 2 G-Regel!
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns